Mit unserem Vergleich findest Du die passende Webshop-Software. In unserem großen Vergleich von Shopsystemen stellen wir Dir die bekanntesten E-Commerce Lösungen vor, die derzeit auf dem Markt zu finden sind. Jedes Shopsystem wurde nach insgesamt zehn Kriterien getestet und anschließend bewertet. Zum besseren Überblick haben wir die jeweiligen Durchschnittswerte angegeben.

Sollten Sie dennoch unsicher sein, beraten wir Sie gerne kostenlos und unverbindlich.

Shopsysteme Vergleich – Übersicht

Shopsysteme-Vergleich 2020 – das sind die Kriterien

Für diejenigen, die mit der Eröffnung eines Onlineshops absolutes Neuland betreten, scheint die Anzahl der verschiedenen Anbieter und Möglichkeiten auf den ersten Blick ziemlich unübersichtlich zu sein. Bevor Du dich Hals über Kopf für einen Anbieter entscheidest, solltest Du Dir Gedanken darüber machen, was Du eigentlich möchtest und in Zukunft vorhast. Viele Shopsysteme sind nicht nur unnötig kompliziert und benutzerunfreundlich, sie verfügen außerdem über nicht genügend Schnittstellen und Funktionen. Der Amazon Marktplatz oder Google Shopping sind für Dich somit womöglich von vornherein nicht erreichbar, was Deine Marketingmöglichkeiten erheblich einschränkt.

Generell ist zwischen Open Source Software und fertigen Baukastenlösungen zu unterscheiden. Beide Varianten sind Bestandteil unseres Überblicks. Wichtige Kriterien waren außerdem wie leicht Änderungen im Shopsystem während des laufenden Betriebs umzusetzen sind und ob für das Betreiben und Einrichten des Systems Fachkenntnisse von Nöten sind oder nicht. Auch die Frage, welches Shopsystem für welche Art von Onlineshop geeignet ist, spielte eine zentrale Rolle. Selbstverständlich haben wir auch die Kosten der einzelnen Softwarelösungen unter die Lupe genommen und den jeweiligen Service getestet. Gerade im E-Commerce spielt Flexibilität eine große Rolle und findet sich deshalb als einzelnes Kriterium in unserem Shopsysteme-Vergleich wieder. Weitere Kriterien sind die Möglichkeiten der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und das Design.

Open Source vs. Saas Baukasten – der Vergleich

Baukasten Shopsystem Software as a Service (SaaS)

Für die Nutzung von Shopsystemen im Baukastenprinzip sind monatliche Gebühren zu zahlen. Diese starten bei etwa 10,- Euro und können auf bis zu 200,– Euro pro Monat ansteigen. Die Anwendungen sind Webbasiert und werden vom Service-Provider des Anbieters gehostet. Zu den relativ günstigen Grundpreisen kommen in der Regel noch Kosten für Grafiken, SEO, usw. hinzu. Einige SaaS Baukästen sind in Punkto Individualisierung und Skalierung äußerst eingeschränkt. Dies und die Schwächen in der Bedienung und dem Design bilden den Knackpunkt dieser Shopsystem-Lösungen.

Open Source Shopsystem

Zu den bekanntesten Open Source-Lösungen gehören Magento, Shopware und Oxid. Je nach Anforderung und nötigen Anpassungen liegen diese Shopsysteme preislich zwischen 5.000,- und 25.000,- Euro. Für ein gut funktionierendes System sollten mindestens 7.000,- bis 10.000,- Euro an Startkapital kalkuliert werden. Der in der Regel zwingend erforderliche Support durch eine Agentur lässt die Preise schnell in den fünfstelligen Bereich hinein wachsen.

Shopsysteme Vergleich 2020: 22 Shopsysteme wurden von uns getestet

Shopsysteme lassen sich in verschiedene Gruppen einteilen. Angefangen bei SaaS Lösungen bis zu Open Source Software.

Mietshop-Systeme

Open-Source Shopsysteme

 

Mietshop-Systeme (SaaS-Lösungen) Vergleichen

1&1 Ionos
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Deutschland (Montabaur), seit 1988
Verbreitung
140.000+ Shops nutzen die Software von 1&1 Ionos. Vor allem bei den großen Hostinganbietern wie Strato, Host Europe, 1&1, Deutsche Telekom, sage uvm.
Preise
Monatlicher Mietpreis:
Shop Expert: 50 € / Monat.
Shop Advanced: 25 € / Monat.
Shop: 1 € / Monat.
Vorteile
  • Einfacher und vielseitiger Editor
  • Datenschutzrichtlinien sind sehr hoch
  • Mit Inklusivdomain (.com, .net, .org und weitere)
  • Hosting im Preis enthalten
  • Schneller Start dank Einrichtungsassistent (Drag & Drop)
  • Produkte lassen sich kinderleicht einstellen
  • Responsive Design (optimiert für alle mobilen Devices)
  • Die Anpassung von Produktbildern erfolgt automatisch
  • Kostenloser Test aller Funktionen für einen Zeitraum von 30 Tagen
  • Niedrige Preise
  • Premium-Kundenservice mit guter Erreichbarkeit
Umsetzungsdauer
Mit der Software kann man einen simplen Shop sehr gut realisieren. Die Dauer beträgt ca. 1 bis 4 Wochen, je nach Art und Umfang des Projektes. Komplexere Shops sind mit 1&1 Ionos nicht umsetzbar.
Vertragslaufzeit
Mindestvertragslaufzeit:
6-12 Monate
Für alle 1&1 E-Shop Produkte gilt eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie!
Eine Stornierung ist innerhalb dieser 30 Tage jederzeit möglich.
Nachteile
  • Die Software ist nicht skalierbar
  • Die Designvorlagen sind nichts für hohe Ansprüche
  • Die Optimierung für Suchmaschinen ist nur in sehr begrenztem Umfang möglich
  • Die URL-Struktur ist nicht suchmaschinenfreundlich
  • Es wird keine Entwickler-Community angeboten, in der man sich bei Fragen und Problemen austauschen kann
  • Es wird keine kostenfreie Domain angeboten
Erfolgschancen
Ideal für Kleinunternehmer und Shopbetreiber, die sich mit ihrem Hobby etwas dazu verdienen wollen.
Agentur und Kosten
Die Software ist simpel und selbsterklärend. Eine Agentur wird nicht benötigt, da alle Einstellungen selbst umgesetzt werden können.
eWoolution
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Deutschland (Frankfurt am Main), 2016
Verbreitung
Mit einem Marktanteil von 59,3 % ist WordPress das am weltweit am meisten genutzte Content Management System. WooCommerce wird in Deutschland von 26% aller Onlineshopbetreiber verwendet. eWoolution hat eine Lösung für den deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) entwickelt.
Preise
Monatlicher Mietpreis:
100 € / Monat

Preis Erweiterungen:
Die Nutzung aller Funktionen und viele Plugin Erweiterungen stehen ohne Aufpreis zur Verfügung.

Vorteile
  • eWoolution basiert auf einer Kombination aus dem CMS WordPress und der erfolgreichen Shopsoftware WooCommerce. Das ganze wird inklusive Webhosting angeboten.
  • Der eigenen Kreativität sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Zudem kann man aus dem großen Fundus an Funktionserweiterungen von WooCommerce schöpfen. Diese sind in eWoolution bereits vorinstalliert.
  • Die SEO-Optimierung ist sehr gut umsetzbar.
  • Riesige Entwickler-Community dank Anschluss an WordPress und WooCommerce. Support (großteils kostenpflichtig) lässt sich im Handumdrehen finden.
  • Sichere Rechtslage, dank Optimierung für den Deutschen Markt.
  • Updates der Software werden automatisch installiert.
  • Die ersten 30 Tage kann man die Shopsoftware kostenlos testen.
Umsetzungsdauer
Minimum einen Monat für einen einfachen Webshop. Ja nach Projektgröße können es aber auch bis zu drei Monaten sein.
Vertragslaufzeit
Kostenlose Testphase
30 Tage

Mindestvertragslaufzeit:
1 Monat

Kündigungsfrist:
Das Shopsystem kann immer zum ablaufenden Monat gekündigt werden.

Nachteile
Eine langfristige Vertragsbindung (mit attraktivem Vorteilsrabatt) wird nicht angeboten.
Erfolgschancen
Die Erfolgschancen sind sehr gut. Vor allem kleinere E-Commerce-Gründungen oder mittelständische Unternehmen profitieren vom eWoolution Shopsystem. Zum Fixpreis bekommt man eine Vielzahl beliebter und bekannter Funktionen, die dabei helfen den Umsatz zu maximieren.
Agentur und Kosten
Einsteigern zeigt das integrierte Tutorial alle Tipps & Tricks rund um die Verwendung von eWoolution. Die Nutzung ist sehr intuitiv und Anwenderfreundlich. Aber auch mit einer Agentur kann man ein Projekt in eWoolution sehr gut verwirklichen.

Stundensätze
40,- bis 80,- Euro / Std. für „normale” Entwickler
80,- bis 120,- Euro / Std. für Spezialisten mit WooCommerce + E-Commerce Erfahrung

Komplette Projekte
Möchte man lieber einen Fixpreis vereinbaren, muss man für einen Shop in eWoolution mit Gesamtkosten von 3.000,- bis 5.000,.- Euro rechnen.

Host Europe
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Deutschland (Köln), seit 1997
Verbreitung
Preise
Monatlicher Mietpreis:
Basic: 4,99 € / Monat
Premium: 9,99 € / Monat
Setupgebühr: 14,99 € (einmalig)
Vorteile
  • Kinderleichte Installation
  • Bietet umfangreiche Funktionen
  • Auch für Einsteiger gut nutzbar
  • Bietet sehr guten Support
  • SSL-Verschlüsselung ist Standard
  • DSGVO-konform (kompatibel mit den hohen Datenschutz-Standards in Deutschland)
  • Internationale Projekte dank Mehrsprachen-Funktion möglich
  • Auch auf die Verwendung auf mobilen Endgeräten zugeschnitten
  • Faire und niedrige Preise
Umsetzungsdauer
Vertragslaufzeit
Mindestvertragslaufzeit:
1 Monat

Abrechnungszeitraum: monatlich im Voraus

Folgevertragslaufzeit: 1 Monat

Kündigungsfrist: 4 Wochen zum Vertragsende

Nachteile
  • Kann nicht kostenlos getestet werden
  • Wenige Themes zur Vorinstallation erhältlich
  • Das Layout ist altbacken
  • Es wird eine Einrichtungsgebühr fällig
  • Domain muss extra gebucht und bezahlt werden
  • SEO-Optimierung nur in begrenztem Rahmen umsetzbar
Erfolgschancen
Agentur und Kosten
Jimdo
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Deutschland (Hamburg), seit 2007
Verbreitung
Weltweit wurden bereits 15 Millionen Webseiten und über 200.000 Onlineshops mit Jimdo erstellt.
Preise
Monatlicher Mietpreis:
Play: 39 € / Monat
Start: 99 € / Monat
Grow: 15 € / Monat
Ecommerce: 9 € / Monat
Unlimited: 0 € / Monat

für Profis mit Coding-Funktion
Platin: 35 € / Monat
Shop: 20 € / Monat
Business: 15 € / Monat
Pro: 9 € / Monat
Free: 0 € / Monat

Vorteile
  • Leicht zu bedienender und sehr simpler Editor, auf die Bedürfnisse von Einsteigern zugeschnitten.
  • Besonders geringe Preise
  • Große Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten (Kreditkarte, Paypal & co.)
  • Webseite und Shop in einer Lösung
  • Domain im ersten Jahr ohne Extrakosten
  • Freundlicher und kompetenter Support
  • Modernes Webdesign ohne Programmierer
Umsetzungsdauer
Ein simpler Webshop lässt sich in einem Rahmen von 7 Tagen bis zu 30 Tagen gut umsetzen. Komplexere Webshops sind mit Jimdo nicht möglich.
Vertragslaufzeit
1 Jahr Laufzeit
Vertrag kann bis 4 Wochen vor der nächsten Verlängerung online gekündigt werden.
Nachteile
  • Es gibt kaum Schnittstellen (API) für diese Shoplösung.
  • Ein Export der eingepflegten Produkte ist nicht möglich. Somit können keine externen Marktplätze oder Vergleichsportale bespielt werden.
  • Keine Integration in ein Warenwirtschaftssystem möglich.
Erfolgschancen
Für Existenzgründer ist die Shopsoftware von Jimdo überhaupt nicht geeignet. Das Potential liegt klar auf dem Bereich “Hobby”, also bei Leuten die sich nebenher ein zweites Standbein aufbauen und manchen Einzelunternehmern.
Agentur und Kosten
Die Verwendung einer Agentur ist nicht notwendig. Alle Funktionen sind kinderleicht zu bedienen und werden gut erklärt.
Lightspeed
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Die Niederlande (Amsterdam), seit 2008
Verbreitung
Lightspeed nimmt in Europa deutlich zu. Bereits 50.000 Kunden in über 100 Ländern nutzen die Software von Lightspeed. Auch in Gesamteuropa steigt die Zahl der Anwender von Lightspeed deutlich an.
Preise
Monatlicher Mietpreis:
Starter: 49 € / Monat
Fortgeschritten: 89 € / Monat
Professionell: 189 € / Monat
Enterprise (Kosten werden individuell kalkuliert)

Alle Gebühren werden per Jahreszahlung in Rechnung gestellt,

Zusätzlich werden einmalig 25 € für die Einrichtung erhoben.

Vorteile
  • Support in Deutscher Sprache (und kostenlos!)
  • Schnelle Installation und Einrichtung
  • Begeisterndes Frontend
  • Große Anzahl an Plug-ins und Apps zum einfachen installieren
  • Internationalisierung umsetzbar
  • Clevere SEO Optionen
  • API-Schnittstelle vorhanden
  • One-Click und Express-Checkout möglich
  • Vielzahl hochwertiger Design-Templates stehen zur Auswahl
  • Persönlicher Ansprechpartner im Support
  • Inklusive Domain
Umsetzungsdauer
Sehr kleiner Shop: 1 Monat
Kleiner Shop: 2 Monate
Mittelgroßen Shop: 2 – 4 Monate
Großer Shop: Bis zu 6 Monaten
Sehr großer Shop: Mindestens 6 Monate
Vertragslaufzeit
Mindestvertragslaufzeit:
12 Monate

Shopsystem Rabatte:
Vorkasse 1 Jahr 5%
Vorkasse 2 Jahre 10%
Vorkasse 3 Jahre 15%

Kündigungsfrist:
1 Monat vor Vertragende

Nachteile
  • Hoher Preis im Vergleich zum Wettbewerb
  • Die Produktanzahl ist begrenzt
  • Die Nutzung von Templates wird monatlich abgerechnet.
  • Die Nutzung von Apps ist teilweise kostenpflichtig.
  • Nur bedingt tauglich für die Integration in soziale Netzwerke.
  • Es gibt keinen Checkout für Entwickler mehr.
  • Individuelle Erweiterungen können nicht ohne Fachkenntnisse durchgeführt werden.
  • Keine automatische Verbindung an Versanddienstleister.
  • Intransparente Datensicherheit.
  • Mehrsprachige Projekte lassen sich mit Multichannel-Commerce verwirklichen. Man benötigt dafür lediglich ein Script.
  • Registrierung nur mit Handy möglich
Erfolgschancen
Kleine, mittlere und große Projekte können mit Lightspeed gut verwirklicht werden. Sehr große Shops sind ebenfalls umsetzbar. Hier muss dann die Enterprise Variante gebucht werden. Design und SEO wird bei dieser Software empfohlen.
Agentur und Kosten
Für einen kleinen Shop benötigt man bei der Software von Lightspeed keine Agentur. Design und Installation können mit den vorhandenen Mitteln umgesetzt werden. Lediglich für die SEO-Strategie ist die Beauftragung eines SEO-Spezialisten sinnvoll.

Für einen mittelgroßen Shop sollte man zusätzlich einen Designer beauftragen, der ein individuelles Layout für den Shop erstellt.

Einen großen Shop mit Lightspeed sollte man neben SEO und Design auch einen Spezialisten für Produktimporte engagieren. Eine sinnvolle Shop-Struktur ist schließlich das A&O.

Für sehr große Shopprojekte gibt es die Enterprise Lösung von Lightspeed. Alles was nicht im Rahmen der Enterprise-Lösung abgedeckt ist, muss separat beauftragt werden.

Eine gute Agentur hat einen durchschnittlichen Stundensatz von ca. 80,- Euro. Abhängig von den Anforderungen des Projektes kann es etwas weniger, aber auch etwas mehr sein. Auf Lightspeed spezialisierte Agenturen rechnen mit bis zu 100,- Euro pro Stunde. Planen Sie mit 30 bis 60 Stunden für Agenturleistungen.

Plentymarkets
Geignet für
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
England (Londen), seit 2001
Verbreitung
Preise
Starter – 39 € / Monat + 0,5% des Umsatz
Pro Classic – 129 € / Monat + 0,15 €/Auftrag
Pro Flex – 249 € / Monat + 0, 07 €/Auftrag
Pro Classic – 129 € / Monat + 0,15 €/Auftrag
Vorteile
  • Umfangreiche Shop-Software durch Plugins erweiterbar
  • Testphase für 30 Tage kostenlos
  • Schnelle und einfache Registrierung möglich
  • Grundgebühr entfällt
  • Hohe Sicherheitsstandards
  • Konform mit der DSGVO und damit dem strengen deutschen Datenschutz
  • Gute Performance, Cloud-Hosting
  • Umsetzung in mehreren Sprachen möglich
Umsetzungsdauer
Planen Sie mit folgenden Zeiten für ein Shopprojekt:
Einfacher Shop: 1 bis 2 Wochen
Shop mittlerer Größe: 1 bis 2 Monate
Großer Shop: 2 bis 5 Monate
Vertragslaufzeit
Mindestvertragslaufzeit:
Monatlich kündbar
Nachteile
  • Der Support wird extra berechnet
  • Aufgrund der Komplexität ist die Installation nichts für Anfänger
  • Für kleine Shops eher nicht geeignet, da hoher Aufwand
Erfolgschancen
Agentur und Kosten
Für die Umsetzung mit Plentymarkets empfiehlt es sich auf jeden Fall, eine auf diese Software spezialisierte Agentur hinzuzuziehen. Die Kosten dafür beginnen bei ca. 5.000,- Euro. Holen Sie sich auf jeden Fall vorab einen Kostenvoranschlag ein. Auch die laufenden Kosten sind mit Plentymarkets höher als bei den anderen Anbietern, da es sich hierbei nicht um eine Open Source Software handelt. Zudem muss man wissen, dass man bei Nutzung dieser Software auf die integrierten Module angewiesen ist. Es gibt keine Schnittstellen und somit auch keine externen Plugins, die die Umsetzung des Projektes günstiger machen würden.
Shopcloud
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
Herkunft
Deutschland (im Münchner Umland), seit 2014
Verbreitung
Deutschland, Österreich, Schweiz, USA
Preise
Monatlich:
Starter: 50 € / Monat
Business: 180 € / Monat
Premium: ein individuelle Angebot
Vorteile
  • Bietet alle wichtigen Standard-Funktionen
  • Software kann gemietet werden
  • Kostenloser Test vorab möglich
Umsetzungsdauer
Kleiner Shop: 1 bis 2 Wochen
Großer Shop: 1 bis 4 Monate
Vertragslaufzeit
Mindestvertragslaufzeit:
30 Tage, jederzeit kündbar
20% Rabatt im 1. Jahr für Gründer
Nachteile
  • Keine Preis-Transparenz! Preise müssen individuell angefragt werden.
  • Auch zu den Technischen Anforderungen für das Hosting wird öffentlich nichts geschrieben.
  • Es existiert keine Support-Community für Anwender und Entwickler.
  • Es gibt keine auf diese Software spezialisierten Agenturen
  • Es ist nicht klar, ob es Plugins oder Erweiterungen für diese Software gibt.
  • Referenzen werden vom Unternehmen nicht genannt.
Erfolgschancen
Shopcloud ist ein Framework und darum sehr flexibel. Alle wesentlichen Funktionen, die ein Shop benötigt, sind in der Standard-Version enthalten. Man kann hier mit wenig Budget starten.
Agentur und Kosten
Auf Shopcloud spezialisierte Agenturen existieren nicht. Komplexere Lösungen werden vom Hersteller selbst angeboten.
Shopfactory
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Australien, seit 1996
Verbreitung
Seit 1995 wurden mehr als 234.000 Shops mit Shopfactory erstellt.
Preise
Monatlich:
Platinum: 119 € / Monat
Gold: 64 € / Monat
Pro: 39 € / Monat

Lizenz kaufen:
Platinum: 1438 €
Gold: 910 €
Pro: 500 € / Monat

Vorteile
  • Läuft auf dem Desktop und hat einige Funktionen in die Cloud ausgelagert
  • Man hat die Wahl zwischen einer Kauf- oder Miet-Lizenz.
  • Umfangreiche Funktionen und Schnittstellen zur Auswahl
Umsetzungsdauer
Einfacher Shop: 1 bis 2 Wochen
Mittelgroßer Shop: 1 bis 2 Monate
Komplexer Shop: 2 bis 5 Monate
Vertragslaufzeit
Mindestvertragslaufzeit:
Keine Laufzeit

Rabattstaffelung
Vorauszahlung 1 Jahr:
Platinum: 95 € / Monat
Gold: 51 € / Monat
Pro: 31 € / Monat

Nachteile
  • Es ist keine SaaS-Lösung und damit nicht geeignet für Hosting in der Cloud. Die Software muss also auf jedem Rechner auf dem sie genutzt werden soll einzeln installiert werden.
  • Es gibt keine kostenlose Test-Version.
Erfolgschancen
Kleine und mittelgroße Shopprojekte lassen sich mit Shopfactory erfolgreich realisieren. Einzelunternehmer und KMU können mit dieser Software zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis ihre Ziele erreichen.
Für große Shops und größere Unternehmen ist diese Software eher nicht geeignet, da die Skalierbarkeit nicht gegeben ist.
Agentur und Kosten
Eine Agentur wird bei dieser Software nicht benötigt. Alle Funktionen sind gut erklärt und lassen sich auch von Anfängern einstellen.
Shopify
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Kanada, seit 2006
Verbreitung
Shopify wird von mehr als 600.000 Kunden genutzt. Die meisten davon auf dem nordamerikanischen Kontinent (USA und Kanada).
Preise
Basic Shopify: 29 $ / Monat
Shopify: 79 $ / Monat
Advanced Shopify: 299 $ / Monat
Shopify verlangt keine Einrichtungsgebühren.
Vorteile
  • Dank einfacher Anmeldung und intuitiver Bedienung, kann man sofort starten.
  • 14 Tage Testphase kostenlos möglich
  • Man benötigt keinerlei Programmierkenntnisse
  • Viele wichtige Funktionen sind in der Standard-Lizenz bereits enthalten.
  • Erweiterungen können durch eine Vielzahl von Modulen hinzugekauft werden.
  • API-Schnittstelle vorhanden
  • SSL-Zertifikat für hohe Sicherheit in jedem Tarif enthalten
  • Shopify besitzt ein eigenes Kassensystem, dass kostenpflichtig integriert werden kann.
  • Support ist 24/7 erreichbar
  • Bietet viele Optionen für SEO
  • Mehrsprachigkeit kann realisiert werden
  • Shopify ist ein großes internationales Unternehmen, was eine langfristige Verfügbarkeit und guten Support garantiert.
Umsetzungsdauer
Ein sehr kleiner Shop sollte mit einer Einrichtungszeit von einem Monat kalkulieren. Kleine Shops mit bis zu zwei Monaten. Ein mittleres Projekt kann mit Shopify in 2 bis 4 Monaten realisiert werden. Große Shops benötigen eine Planungs- und Einrichtungsphase von 4 bis 6 Monaten. Im Einzelfall auch länger. Entscheidend für eine zügige Umsetzung ist in jedem Fall die Verfügbarkeit von Spezialisten.
Vertragslaufzeit
Mindestvertragslaufzeit:
Keine Vertragslaufzeit

Kündigungsfrist:
monatlich kündbar

Shopify Shopsystem Rabatte:
Vorauszahlung 1 Jahr: 10%
Vorauszahlung 2 Jahre: 20%

Nachteile
  • Shopify ist für den US-amerikanischen Markt konzipiert. Muss ggf. durch eine Agentur angepasst werden.
  • Design-Templates sind zum Teil kostenpflichtig.
  • Wer viele Module hinzubuchen möchte, muss mit Extrakosten rechnen.
  • Shopify berechnet pro Transaktion einen kleinen Betrag
  • Support nur auf Englisch verfügbar
  • Es gibt keine kostenlose Basisversion für Einsteiger
  • Zahlungsarten für den deutschen Markt nur eingeschränkt verfügbar.
  • Es gibt Probleme bei der korrekten Berechnung der deutschen Mehrwertsteuer
  • Im Tarif sind keine E-Mail-Postfächer enthalten. Man kann nur eine weiterleitung einrichten.
Erfolgschancen
Sehr gute Erfolgschancen für alle Arten von Shops – egal ob Klein oder Groß. Jedoch muss Inhabern bewusst sein, dass der langfristige Erfolg nur erzielt werden kann, wenn man mit professionellen Partnern zusammen arbeitet. Vor allem in den Bereichen Design und SEO kommen hier zusätzliche Kosten auf Sie zu.
Agentur und Kosten
Shopify kann für kleine Projekte ohne externe Hilfe selbst genutzt werden. Lediglich für die SEO-Strategie sollte man sich auch als kleiner Shop-Betreiber einen Experten holen. Das zahlt sich später aus.
Für ein mittelgroßes Shopprojekt sollte man zusätzlich einen Designer engagieren. Für einen großen Shop sollten alle Leistungen von externen Spezialisten übernommen werden. Die Preise einer guten Agentur liegen bei ca. 80,- Euro pro Stunde. Je nach Art und Umfang muss man mit mindestens 30 Arbeitsstunden einer Agentur rechnen.
Strato
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Deutschland (Berlin), seit 2002
Verbreitung
Bei der Shoplösung von Strato handelt sich um ein White Label der Shopsoftware ePages. Insgesamt wurden mit ePages über 140.000 Shops in Deutschland erstellt. Diese verteilen sich auf die Anbieter wie 1&1, Strato, Host Europe, sage und Deutsche Telekom.
Preise
Monatlicher Mietpreis

Webshop Ultimate: 77 € / Monat
Webshop Pro: 39 € / Monat
Webshop Plus: 28 € / Monat
Webshop Basic: 11 € / Monat

Einrichtung: 15 €

Vorteile
  • Besonders für Anfänger geeignet
  • Schnelle und einfache Bedienung
  • DSGVO-Konform dank hoher Datensicherheitsstandards
  • Serverstandort in Deutschland
  • Maßgeschneiderte Tarifauswahl (für jeden Zweck ist etwas dabei)
  • Hosting mit PHP 7
  • WordPress-Hosting mit One-Click-Installation
  • E-Mail-Speicher vorhanden (bei Bedarf bis Größe des gebuchten Webspaces)
  • 30 Tage-Testphase mit Geld-zurück-Garantie
  • Flexible Laufzeiten ohne Vertragsbindung möglich
Umsetzungsdauer
Mit 1 bis 4 Wochen müssen Sie für die Einrichtung eines Shops rechnen. Komplexere Shops lassen sich mit Strato allerdings nicht realisieren.
Vertragslaufzeit
Mindestvertragslaufzeit:
Keine Vertragslaufzeit

Kündigungsfrist:
monatlich kündbar

Rabatte:
Vorauszahlung 1 Jahr:
3 Monate – 1 € / Monat, dann:
Webshop Ultimate: 70 € / Monat
Webshop Pro: 35 € / Monat
Webshop Plus: 25 € / Monat
Webshop Basic: 10 € / Monat

Einrichtung: 10 €

Nachteile
  • Aus SEO-Sicht unbrauchbar, da die URL-Struktur nicht SEO-friendly ist
  • 24/7-Support nur gegen Aufpreis und leider oft mangelhaft im Lösen von Kundenanfragen
  • Es fehlt eine Community für Entwickler
  • SSL-Verschlüsselung nur für eine Domain inklusive
  • Keine externen Domains möglich
  • Shared Webhosting, d.h. der Shop wird mit hunderten anderen Shops auf einem Server gehostet, was die Ladezeiten extrem verschlechtert
  • Die Erreichbarkeit ist nicht immer gewährleistet
  • Strato äußert sich nicht zu Geschwindigkeit und Prozessorauslastung der Server
  • Insgesamt wenig kundenfreundlich
Erfolgschancen
Diese Lösung ist vor allem für kleine Unternehmer und Menschen geeignet, die im Hobby einen kleinen Online-Shop betreiben. Existenzgründer sollten von dieser Software keinen Gebrauch machen. Sie ist schlichtweg nicht für komplexe Shopgründungen geeignet.
Agentur und Kosten
Eine Agentur wird nicht benötigt. Die Grundeinstellungen sind selbsterklärend. Agenturen oder Freelancer befassen sich eigentlich nicht mit dieser Lösung. Daher können sie auch nicht gebucht werden.
Versacommerce
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Deutschland (Hannover), seit 2013
Verbreitung
Versacommerce wird von kleinen und mittelständischen Unternehmen genauso benutzt, wie in DAX Top 100 Unternehmen.
Preise
Basic: 0 € / Monat
Sie haben nur wenige Produkte und möchten testen, ob Ihre Artikel im Internet ankommen?

Dann starten Sie direkt mit dem Versacommerce Basic Tarif, es gibt nichts zu verlieren.

Business: 59 € / Monat
Advanced: 119 € / Monat

Vorteile
  • Kostenlose Basisversion für Einsteiger
  • Easy Start: einfache Bedienung und Einrichtung
  • Shop-Editor lässt sich flexibel nutzen
  • Hohe Datensicherheit dank Zertifizierung
  • Realisierung internationaler Projekte in mehreren Sprachen möglich
  • Viele Funktionen sind in der Basisversion enthalten
  • Erweiterungen können als Applikationen in einem App Store gebucht werden
  • Die Software ist SEO-kompatibel
  • Ein eigenes Kassensystem kann gegen Aufpreis gebucht werden
  • Der Support steht kostenlos zur Verfügung
Umsetzungsdauer
Mini-Shop: bis zu 14 Tagen
Kleiner Shop: ca. 1 Monat
Mittelgroßes Shopprojekt: 1 bis 3 Monate
Großes Shop: 4 bis 6 Monate

Je nach Art und Umfang des Projektes und der eingesetzten Manpower können diese Zahlen jedoch deutlich variieren.

Vertragslaufzeit
Mindestvertragslaufzeit:
Keine Vertragslaufzeit

Kündigungsfrist:
monatlich kündbar

Shopsystem Rabatte:
Business Tarif: 35%
Advanced Tarif: 35%

Nachteile
  • Stark limitierende Tarife
  • Design-Templates kosten zum Teil extra
  • Auch Erweiterungen (Apps) werden überwiegend zusätzlich zum Tarif verkauft
  • Der Support unterscheidet sich in kostenlos und kostenpflichtig
  • Fehlermeldungen bei Anmeldung und Login kommen überdurchschnittlich häufig vor
Erfolgschancen
Kleine, mittlere und große Shops lassen sich mit dieser Software gut realisieren.
Sehr große Shops sollten vorab klar ihr Portfolio und ihre Ziele mit dem Projekt umreißen.
Für die Fachbereiche Design, SEO uvm. müssen Sie zusätzliche Budgets mit einplanen.
Agentur und Kosten
Für kleine Shops können Sie Einrichtung und Design selbst realisieren. Unterstützung benötigen Sie nur im Bereich SEO und SEA.
Mittelgroße Shops sollten einen Grafiker beauftragen, der mit Ihnen gemeinsam ein Layout entwirft.
Bei den großen Shops sollte man auch einen Spezialisten für Produktimporte engagieren.

Die Kosten betragen ca. 40,- bis 80,- Euro pro Stunde.

Webflow
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Die USA (San Francisco, California, CA), seit 2013
Verbreitung
Preise
Ecommerce Standard: ab $29 / Monat
Ecommerce Plus: ab $74 / Monat
Ecommerce Advanced: ab $212 / Monat
Vorteile
  • Kostenloser Basistarif dauerhaft nutzbar
  • Editor mit Drag-and-Drop für intuitive Bedienbarkeit
  • Die Werkzeuge (Editor-Tools) sind kinderleicht zu bedienen
  • Inhalte können mit dem Editor in sekundenschnelle verändert werden
  • SEO-Verwaltung für alle bezahlten Tarife!
  • Laien können mit dem Website-Builder sofort starten
  • SSL-Verschlüsselung gratis
  • Automatische Optimierung für die Darstellung auf mobilen Endgeräten
  • Leistungsfähige Integrationen können gegen Aufpreis hinzugebucht werden
Umsetzungsdauer
Vertragslaufzeit
Nachteile
  • Mit dem Drag-and-Drop Editor sind keine intensiven Anpassungen per Codierung möglich
  • Die umfangreichen Funktionen verwirren den Anwender leicht.
  • Die Plattform wirkt mit ihrem komplexen Angebot schnell als unseriös
  • Datenschutz: Der Server kann außerhalb der EU sein
  • Die Kosten können schnell explodieren
  • Der Support ist nur auf Englisch erreichbar
Erfolgschancen
Agentur und Kosten
Webnode
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
Herkunft
Switzerland (Zug), seit 2008
Verbreitung
30 Millionen Websites weltweit sprechen für sich.
Preise
Profi: 16,95 € / Monat
Standard: 9,95 € / Monat
Mini: 4,95 € / Monat
Limited: 2,95 € / Monat
Vorteile
  • Kostenloser Basistarif vorhanden
  • Bedienung auch für Einsteiger geeignet
  • Mehrsprachige Websites lassen sich hervorragend buchen
Umsetzungsdauer
Simpler Shop: 1 bis 2 Wochen
Einfacher Shop: 1 bis 2 Monate
Vertragslaufzeit
Mindestvertragslaufzeit:
Ein ganzes Jahr (gilt für Premiumpaket)
Die kostenlose und stark eingeschränkte Variante kann jederzeit gekündigt werden.
Nachteile
  • Wenig Designs zur Auswahl
  • E-Commerce-Funktionen sind limitiert
  • Nicht allzu viele Designs lassen sich derzeit nutzen.
Erfolgschancen
Webnode ist nur für Einzelunternehmer geeignet, die kleine Shopprojekte realisieren möchten. Mittelgroße oder gar komplexe Anforderungen sind mit Webnode nicht umsetzbar.
Agentur und Kosten
Sämtliche Einstellungen können selbst vorgenommen werden.
Wix Stores
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
Herkunft
Israel (Tel Aviv), seit 2006
Verbreitung
86 Millionen Nutzer setzen die kostenlose Basisversion von wix.com weltweit ein. Weitere 2 Millionen Shopbetreiber sind zahlende Kunden von Wix.
Einsatzorte
Wix ist weltweit in 16 Sprachen verfügbar
Preise
Business VIP: 35 € / Monat
Business Unlimited: 25 € / Monat
Business Basic: 17 € / Monat
Vorteile
  • Kinderleichter Start durch einfache Einrichtung
  • Programmierkenntnisse sind nicht notwendig
  • Software lässt sich flexibel individualisieren
  • Apps zur Erweiterung in hoher Zahl verfügbar
  • Hohe Anzahl an Designvorlagen nach Branchen sortiert
  • Hochwertige Templates, optisch ansprechend
  • Laufzeiten sind flexibel
  • Besonders für Einsteiger gut geeignet
  • Transaktionsgebühren werden nicht erhoben
  • Support via Communityboard oder Telefon
Umsetzungsdauer
Ein kleiner Shop lässt sich mit Wix innerhalb von 2 bis 6 Wochen umsetzen. Je nach Produkt- und Sortimentsgröße kann diese Zeitangabe variieren.
Vertragslaufzeit
Mindestvertragslaufzeit:
Je nach gewählter Zahlungsmodalität liegt die Vertragslaufzeit zwischen einem Monat und 2 Jahren.
Widerrufsfrist:
Beide Tarife können innerhalb von 14 Tagen gekündigt werden ohne das Kosten entstehen.

Kündigung:
Die Kündigung kann jederzeit selbst im Backend vorgenommen werden.

Rabatte:
Bei beiden Tarifen erhält man 35% Rabatt bei einem Jahresabo und 40% Rabatt bei einem 2 Jahresabo.

Nachteile
  • Entspricht nicht den Vorgaben der DSGVO und ist damit in Deutschland nicht rechtssicher nutzbar
  • Nur für kleine Shops geeignet
  • Keine Schnittstelle zu Marktplätzen wie ebay und co.
  • E-Mail-Hosting nicht inklusive
  • Digitale Produkte können mit Wix nicht verkauft werden
  • Deutscher Support nur eingeschränkt vorhanden
  • Es gibt kleinere Mängel im Backend
  • Der Umfang der Funktionen ist stark begrenzt
  • Es existiert keine nennenswerte Agentur-Community
Erfolgschancen
Wix ist nur für kleine Unternehmen und Einzelunternehmer geeignet. Diese haben gute Chancen mit Wix ihren geplanten umsatz zu erreichen. Für KMU und große Unternehmen ist Wix.com keine gute Lösung.
Agentur und Kosten
Eine Agentur wird nicht benötigt. Alle Einstellungen können einfach und schnell selbst im Backend vorgenommen werden.

 

Open-Source Shopsysteme Vergleichen

WooCommerce
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Südafrika (Cape Town), seit 2011
Verbreitung
Mit 26 % Marktanteil ist WooCommerce das am meisten genutzte Shopsystem in Deutschland.
Weltweit sind es 59,3 % Marktanteil.
Preise
Einmaliger Kaufpreis gesamt:
ca. 350 €
WooCommerce / WordPress
kostenlos

Insgesamt ca. 10 Plug-Ins
ca. 300 €

Basistemplate
ca. 50 €

Serverhosting monatlich:
ca. 20 €

Vorteile
  • Einfache Integration ins das Open-Source-CMS WordPress
  • Benutzerfreundliche Installation (keine Vorkenntnisse nötig)
  • Viele Apps und Erweiterungen verfügbar
  • Support umfangreich vorhanden
  • Focus auf Design und SEO, daher fast konkurrenzlos
Umsetzungsdauer
Einfacher Shop: ca. vier Wochen
Komplexer Shop: 2 bis 5 Monate
Vertragslaufzeit
Die Shopsoftware WooCommerce und WordPress inklusive aller notwendigen Plugins haben einen einmaligen Kaufpreis (ca. 350 Euro):
Keine Vertragslaufzeiten für Shopsoftware

Serverhosting (ca. 20 Euro / Monat)
Monatliche oder jährliche Vertragslaufzeiten für das Hosting je nach Anbieter

Nachteile
  • Funktioniert nur mit WordPress
  • Fast alle Erweiterungen kosten extra
  • DSGVO-Konformität muss selbst hergestellt werden
  • Umfangreiches und sehr komplexes Tool
  • Kaum Standardfunktionen
  • Es ist notwendig, regelmäßige Softwareupdates auszuführen
  • Insgesamt muss der Anwender sich intensiv in die Software einarbeiten
Erfolgschancen
Ideales Tool für mittelgroße Shopprojekte.
Agentur und Kosten
Es ist nicht zwingend erforderlich, eine Agentur zu buchen, um WooCommerce zu benutzen. Fast alles kann selbst eingestellt werden. Jedoch empfiehlt es sich eine Agentur zu beauftragen. Die kümmert sich um ein professionelles Design.

Ein Spezialist hat den Vorteil, dass er die Software gut kennt und Empfehlungen abgeben kann. Etwa bei der Auswahl kompatibler Plugins oder Erweiterungen. Wer eine Agentur beauftragt muss durchschnittlich mit Kosten zwischen 5.000,- und 15.000,- Euro rechnen.

wpShopGermany
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Deutschland (Ellersleben)
Verbreitung
Preise
Lizenzkey Pro: 45 €
Lizenzkey Enterprise: 149 €
Vorteile
  • Auf den deutschen Markt ausgerichtet
  • Schnelle Installation und Einrichtung über WordPress
  • DSGVO-konform
  • Extra Templates sind nicht notwendig
  • Kostenlose Updates
  • Der Software-Support ist ebenfalls kostenfrei
Umsetzungsdauer
Vertragslaufzeit
Nachteile
  • Betrieb in der kostenlosen Variante nicht dauerhaft möglich
  • Funktioniert nur in Verbindung mit WordPress.
  • Leider keine Mehrsprachigkeit möglich
Erfolgschancen
Agentur und Kosten
Shopware
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Deutschland (Schöppingen), seit 2004
Verbreitung
Weltweit nutzen ca. 60.000 Kunden die Software von Shopware.
Preise
Community Edition: Kostenlos
Professional Lizenz: ab 1.295 € einmalig
Professional Plus Lizenz: ab 5.995 € einmalig
Enterprise Lizenz: Preis auf Anfrage

Subscriptionkosten monatlich:
Silver: 49 €
Gold: 99 €
Platin: 249 €

Vorteile
  • Lässt sich ans eigene Projekt prima anpassen
  • Erweiterungen und Apps sind einfach verfügbar
  • Hochwertiges Standard-Layout
  • Geeignet auch für kleine Unternehmen
Umsetzungsdauer
Je nach Projekt kann die Umsetzung zwischen drei und sechs Monaten betragen. Größere Projekte dauern deutlich länger.
Vertragslaufzeit
Shopware Lizenzen:
Keine Vertragslaufzeit
Shopware Subscriptions:
Laufzeit 1 Jahr

Serverhosting
Monatliche oder jährliche Vertragslaufzeiten für das Hosting je nach Anbieter

Nachteile
  • Unübersichtliches Backend
  • Zum Teil zu hohe Preise für Erweiterungen
  • Shopware ist nicht zu 100% ausgereift. Es gibt Bugs.
  • Für den betrieb ist ein spezifisches Webhosting oder ein Server nötig
Erfolgschancen
Wer viel Zeit und Geld investieren möchte, kann es mit Shopware weit bringen. Ohne dieses Investment wird es nicht gehen.
Agentur und Kosten
Für Shopware ist das Engagement eines Spezialisten oder einer Agentur fast unabdingbar. Denn nur so spart man Zeit und muss nicht alles selbst machen. Vor allem wenn es an Programmierkenntnissen fehlt, ist ein Agentursupport Gold wert. Mit folgenden Kosten müssen Sie rechnen:

Kleiner Shop: ab 4.000,- Euro
Mittlerer Shop: 8.000,- bis 15.000,- Euro
Großer Shop: 15.000,- bis 40.000,- Euro
Enterprise-Lösungen liegen deutlich über 40.000,- Euro

Der Stundensatz eines Profis liegt zwischen 80,- und 120,- Euro.

Magento
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Die USA (Campbell, CA), seit 2008
Verbreitung
1,3 % aller Webseiten weltweit verwenden Magento. Damit ist Magento die meistbenutzte Onlineshop-Software.
Preise
Open Source: Kostenlos
Enterprise Cloud Edition: ab 14.000 € pro Jahr

Serverhosting monatlich: ab ca. 40 €

Vorteile
  • Bewährte und erprobte Plattform
  • Gewährt viele sinnvolle Funktionen
  • Riesengroßes Angebot an Plugins und Design-Templates
  • Umfangreiche Schnittstellen
  • Eignet sich für alle Branchen
  • Große Zahl an Design-Templates zum Kauf verfügbar
  • Hochprofessionelle Softwarelösung
Umsetzungsdauer
Üblicherweise dauert die Installation eines Webshops mit Magento zwischen drei und sechs Monaten. Größere Projekte können leicht bis zu einem Jahr in Anspruch nehmen.
Vertragslaufzeit
Magento Community Edition:
Frei downloadbar ohne Laufzeitbeschränkung
Magento 1 Enterprise Edition:
Laufzeit 1 Jahr

Magento 2 Enterprise Edition:
Laufzeit 1 Jahr

Serverhosting
Monatliche oder jährliche Vertragslaufzeiten für das Hosting je nach Anbieter

Nachteile
  • Einrichtungspreis durch Magento-Agentur notwendig (Extrakosten)
  • Bis der Onlineshop steht, muss viel getan werden.
  • Nur qualifizierte Spezialisten können Magento einrichten
  • Einarbeitungsphase ist langwierig, da Magento hochkomplex ist.
  • Webhosting oder Server speziell notwendig
Erfolgschancen
Ambitionierte mittlere und große Shopprojekte können mit Magento am besten realisiert werden. Es ist immer ein Agentursupport notwendig.
Agentur und Kosten
Bei Magento ist die Unterstützung durch einen spezialisierte Agentur unabdingbar.

Kleiner Shop: ab 5.000,- Euro

MIttlerer Shop 10.000,- Euro bis 20.000,- Euro

Großer Magento Shop: 20.000,- Euro bis 50.000,- Euro

Sehr große Magento Shop: ab 50.000,- Euro.

Entwicklerkosten
Ca. 80,- bis 120,- Euro pro Std.

Oxid eShop
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Deutschland, seit 2008
Verbreitung
Bisher hat Oxid etas 500.000 Shop-Downloads. Davon sind 2.000,- Kunden aktiv. Es gibt 600 Enterprise-Projekte und 45.000 MItglieder in der eigenen Community.
Preise
OXID Starter (Community Edition): 0 €
OXID Professional: 2.990 € Lizenzgebühr einmalig
+ 89 € mtl. Support/Update

OXID Enterprise:
ab 14.900 – 32.000 € Lizenzgebühr einmalig
zzgl. Enterprise B2B Support/Updates:
ab 270 € monatlich

Vorteile
  • Deutsche Firma
  • Checkout mit vielen Zahlungsmöglichkeiten
  • Mehrsprachigkeit problemlos umsetzbar
  • Es existiert eine hohe Zahl an Erweiterungen und Plug-ins
Umsetzungsdauer
Ein einfacher Shop ist innerhalb von 4 Wochen sehr gut umsetzbar. Komplexere Lösungen dauern ca. 3 bis 6 Monate. Hochkomplexe Strukturen können eine Realisationszeit von deutlich über vier Monaten betragen.
Vertragslaufzeit
OXID Lizenzen:
Keine Vertragslaufzeit
OXID Supportvertrag:
Laufzeit 2 Jahr

Kündigungsfrist:
3 Monate

Serverhosting
Monatliche oder jährliche Vertragslaufzeiten für das Hosting je nach Anbieter

Nachteile
  • Im Preis-Leistungsverhältnis recht teuer
  • Recht teuer
  • ERP Schnittstellen immer kostenpflichtig
  • Support in allen Editionen ebenfalls nur kostenpflichtig vorhanden
Erfolgschancen
OXID gehört zu den Lösungen für Profis. Anfänger sind mit diesem Shopsystem eher schlecht bedient. Da die Nutzung dieser Software ein großes Investment voraussetzt ist es nur für kommerzielle Nutzungen anwendbar.
Agentur und Kosten
Ohne Unterstützung durch eine Agentur ist man mit OXID aufgeschmissen. Planen Sie deshalb folgende Kosten in Ihr Budget mit ein:

Kleine Shoplösung: ab 5.000,- Euro
Mittlerer Shop: 10.000,- bis 50.000,-
Größere Projekte kosten zwischen 50.000,- und 100.000,-

EIn spezialisierter Entwickler kostet zwischen 80,- und 120,- Euro pro Stunde.

Gambio
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Deutschland (Bremen), seit 2004
Verbreitung
Aktuell nutzen rund 20.000 Shops die Software von Gambio. Der Schwerpunkt liegt auf der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz). Die Software kann allerdings weltweit genutzt werden und verfügt über eine Mehrsprachen-Option.
Preise
Monatlicher Mietpreis:
Start-up: 19,95 € / Monat
Small Business: 49,95 € / Monat
Professional: 99,95 € / Monat
Vorteile
  • Anzahl an einzustellenden Produkten ist unbegrenzt
  • Gambio verlangt keine Transaktionsgebühren
  • Internationale Projekte in mehreren Sprachen realisierbar
  • Erweiterungen in hoher Zahl möglich
  • Verschiedene Software-Varianten zur Auswahl
Umsetzungsdauer
Einfache Faustregel bei Gambio: Ein kleiner Shop kann in 1 bis 4 Wochen realisiert werden. Ein mittelkomplexer Shop in 1 bis 4 Monaten.
Große Projekte lassen sich je nach Art und Aufwand in ca. 4 bis 6 Monaten umsetzen.
Vertragslaufzeit
Mindestvertragslaufzeit:
3 Monate, keine automatische Verlängerung

Supportverlängerung für 149 €

Rabatte:
Vorauszahlung 1 Jahr: 10%

Nachteile
  • Installation und Einrichtung sind komplex
  • Aktualisierungen sind schwer umsetzbar
  • Fixe Vertragslaufzeiten ohne Flexibilität
  • Ein Blog ist erst ab dem Professional-Tarif enthalten
  • Das gebotene Design entspricht nicht dem aktuellen Geschmack
  • Für Einsteiger eher nicht geeignet
Erfolgschancen
Das Shopsystem von Gambio ist auf die Anforderungen von Existenzgründern und kleinen mittelständischen Unternehmen ausgelegt. Diese können mit dem gebotenen Preis-Leistungsverhältnis einen Shop sehr gut verwalten.
Für große Unternehmen und Konzerne ist die Software nicht geeignet.
Agentur und Kosten
Regulär können Sie sämtliche Funktionen bei Gambio selbst einrichten. Dafür werden keine Programmierkenntnisse vorausgesetzt. Lediglich bei komplexeren Projekten wird die UNterstützung durch eine Agentur empfohlen. Der Stundensatz dieser bewegt sich mit 50,- bis 100,- Euro pro Stunde im üblichen Rahmen.
XT:Commerce
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Österreich
Verbreitung
Die Kunden von XT:Commerce erzeugen ein Bestellvolumen von 2,5 Milliarden Euro pro Jahr.
Preise
XT:COMMERCE 6 FREE – kostenlos
XT:COMMERCE 6 PRO – 449 € einmalig
Vorteile
  • Kleine Shops können eine kostenfreie Version nutzen
  • Intuitive und schnelle Bedienung
  • Ist für SEO optimiert
  • Themes sind responsive
  • Unterstützt mobile commerce. D.h. alle Funktionen sind auch auf mobilen Geräten nutzbar
  • Quellcode steht allen Entwicklern frei zur Verfügung
  • Die Zahlungsgateways können frei gewählt werden
  • Klarna ist fix integriert
  • Die Standardversion hat bereits viele Templates und Erweiterungen vorinstalliert
  • Große Auswahl an Add-ons
  • Multishop-Verwaltung ist möglich
  • Schnittstelle zu Preisvergleichsportalen vorhanden
  • Übersichtliches Backend
Umsetzungsdauer
Vertragslaufzeit
Nachteile
  • Nur die Basis-Version ist kostenlos
  • Support kostet extra
  • Die Add-ons sind alle kostenpflichtig
  • Variationen von Artikeln lassen sich nicht einfach erstellen
  • Die Darstellung der Versandoptionen ist kompliziert
  • Die Administration mit JavaScript setzt Programmierkenntnisse voraus
Erfolgschancen
Agentur und Kosten
Aufgrund der Vielfalt und Komplexität empfiehlt sich die Beauftragung einer Agentur. Dafür müssen Sie mindestens 3.000,- Euro an Budget einplanen.
Smartstore
Geignet für
sehr kleine, kleine Shops
mittelgroße Shops
große, sehr große Shops
Herkunft
Deutschland (Dortmund), seit 1999
Verbreitung
Schwerpunktmäßig werden ca. 25.000 aktive Shops vor allem im nordamerikanischen und asiatischen Raum eingesetzt. Downloads bei Github seit 2017 ca. 111.500.
Preise
Community: kostenlos
Professional: 1.990 € einmalig
Premium: 4.990 € einmalig
Enterprise: auf Anfrage
Vorteile
  • Webseite und Shop in einem
  • Ins CMS integriertes Design-Tool für individuelle Shoplayouts
  • Optimiert für SEO
  • Auch für Einsteiger nutzbar
  • Exzellenter Support via Telefon und E-Mail
  • Große deutschsprachige und internationale Entwicklercommunity
  • Eigener Store für Erweiterungen (z.B. Anbindung an Amazon)
  • Sämtliche relevanten Zahlungsanbieter sind integriert
  • Alle wichtigen Versandanbieter sind ebenso integriert
  • Vorzertifizierung für Trusted Shops inklusive
  • Kann für B2C als auch für B2B genutzt werden
  • Mehrsprachigkeit in 15 Sprachen möglich (Sprachpakete sind kostenlos)
  • 100% rechtskonform mit der DSGVO in Deutschland und dem EU-Recht
Umsetzungsdauer
Kleine Shops sind in einem Zeitraum von ca. 3 Monaten realisierbar. Größere Shops benötigen von 6 Monaten bis zu einem Jahr an Zeit.
Vertragslaufzeit
Smartstore Community Edition:
Frei downloadbar ohne Laufzeitbeschränkung
Smartstore Lizenzen:
Keine Vertragslaufzeit

Smartstore Support:
Laufzeit 1 Jahr

Serverhosting:
Monatliche oder jährliche Vertragslaufzeiten für das Hosting je nach Anbieter

Nachteile
  • Persönlicher Support vom Entwickler ist zwar möglich, aber nicht für die Open Source-Lösung verfügbar (nur in der kostenpflichtigen Variante)
  • Bei individuellen Entwicklungsthemen gibt es eine lange Warteliste
Erfolgschancen
Besonders für den internationalen Markt ist die Software von Smartstore sehr gut einsetzbar. Es wird mit 15 kostenlosen Sprachpaketen geliefert und hat eine Eignung für B2C- und B2B-Projekte.
Agentur und Kosten
Grundsätzlich ist ein Agentursupport nicht notwendig. Nur bei größeren Projekten, die Zeitintensiv sind und mehrsprachig, sollte die Unterstützung einer Agentur eingeplant werden.

Durchschnittliche Agenturpreise für einen Shop mit Smartstore:

Kleiner Shop: ca. 5.000,- Euro

Mittlerer Shop: ca. 10.000,- bis 20.000,- Euro

Größerer Shop: ca. 20.000,- bis 50.000,- Euro

Sehr großer Shop: ab 50.000,- Euro aufwärts

Die Stundensätze für Smartstore-Entwickler liegen im Durchschnitt bei 80,- bis 120,- Euro pro Stunde.