Wichtiges in Kurzform

images (1)

Vom noch unentschlossenen Interessenten über absolute Techniklaien bis hin zu erfahrenen Webseitenbesitzern und Online-Händlern – Webnode bietet jedem Bedarf das Seine. Als eines der größten Internetportale zum Erstellen von Webseiten in deutscher Sprache, ist es darüber hinaus weltweit in mittlerweile 34 weiteren Sprachen verfügbar! Und das nicht etwas beschränkt auf die Angaben im Baukastensystem – vielmehr bietet Webnode in all diesen Sprachen auch einen persönlichen Support via E-Mail oder Telefonkontakt an. Allerdings wird es kaum Fragen geben: Schon zu Beginn hilft der verständliche und einfache Seitenaufbau mit Konzentration auf das Wesentliche und einem ‚What-you-see-is-what-you-get‘-Editor selbst absoluten Laien, sich innerhalb von nur wenigen Minuten ihre eigene Homepage zusammenzustellen: Seitentyp wählen, sich für ein Design entscheiden, Grundstruktur festlegen – fertig! Diese drei Basisschritte können zudem in einer kurzen Videoeinspielung abgerufen werden. Eine weitere Besonderheit: Jede Webseite kann auch über ein internetfähiges Smartphone aktualisiert werden.

Zur Historie

Die Tochterfirma des tschechischen Software-Entwicklers Westcom s.r.o. wurde vor sieben Jahren offiziell ins Leben gerufen. Doch bereits seit 2002 steht das einfach zu programmierende Webseitensystem Geschäftskunden für ihre eigenen Internetauftritte zur Verfügung. Nach und nach entstand die Idee, das Baukastensystem auch Laien anzubieten – dass diese nur darauf gewartet haben, zeigt die enorme Resonanz mit bereits 200.000 Nutzern allein im ersten Geschäftsjahr. Inzwischen blickt die Firma mit ihrem Haupt- und Serversitz in Brno in der Tschechischen Republik nach eigenen Angaben auf rund 18 Millionen Kunden rund um den Globus zurück. Das ausschließlich junge Team zählt mittlerweile ca. 100 Mitarbeiter für beinahe sämtliche Regionen der Welt, im Management sitzt neben ihren drei männlichen Kollegen auch eine Frau. Im selben Jahr ihrer Gründung erhielt die Firma bereits eine Auszeichnung bei LeWeb, einem der anerkanntesten Wettbewerbe für Start-ups.
Zu Webnode

Vor- und Nachteile auf einem Blick

Vorteile

  • einfachste Bedienung dank Drag-and-drop-Funktion sowie WYSIWYG-Editor
  • große Bandbreite an individuell einfügbaren Elementen wie Texte, Fotos, Feedback-Boxen
  • Verlinkung eigener Accounts auf Social Media Netzwerken
  • kostenloses Einbinden bedeutender Widgets wie Google Maps oder YouTube
  • Suchmaschinen-Optimierung dank Meta-Descriptions, Meta-Tags inkl. eigenem Statistik-Bereich
  • professionelle Auswertungen per kostenfreiem Google Analytics Tool
  • Mehrsprachigkeit, auch im Support
  • ausführlicher Fragen- und Antworten-Katalog im Netz
  • einwandfreie Unterstützung bei persönlicher Kommunikation
  • kostenlose Testversion ohne Laufzeitbeschränkung (jetzt Webnode kostenlos testen)
  • geeignet für jedermann
  • kann per Smartphone jederzeit bearbeitet werden
  • per Kunde keine Domainbeschränkung
  • Programm muss nicht installiert werden, läuft auf Webbrowser

Nachteile

  • keine ausgefallenen oder modernen Designvorlagen, alle mehr als 80 Templates eher altbacken
  • rechtliche Lage für deutsche Online Shops unsicher: hierzulande Pflichtangaben, fehlende Hinweise zu AGBs und Widerrufsrecht beim Bestellprozess
  • unbegrenzter Speicherplatz nur bei Premium-Ausführung
  • Preis für Vertrag ist vorab zu begleichen
  • Newsletter-Versand ausschließlich extern möglich
  • Sprachversionen nicht beim e-Shop verfügbar
  • Forum bietet reine Kommentarfunktion
  • bei kostenloser Testversion keine Werbeeinblendung sowie Traffic-Beschränkung

Zielgruppen

Kosten und Umfang der unterschiedlichen Pakete hängen auch von der Art der künftigen Nutzung ab: So bietet Webnode Privat- und Geschäftspersonen andere Tarife als Händlern.

Zielgruppe 1: Privatpersonen / Geschäftsinhaber

Varianten Preisgestaltung Ausstattung Besonderheiten
Testversionfür Unentschlossene kostenlos (jetzt testen)
100 MB Speicherkapazität Webnode-Werbung in Fußzeile
Minifür Einsteiger 4,95 Monat 300 MB Speicherkapazität3 GB Bandbreite1 Mailbox mobile Webseitenversion

eigene Domain

Kennwortschutz

Premium-Kundendienst

Datensicherung

Standardfür Erfahrene 9,95 / Monat 1000 MB Speicherkapazität20 GB Bandbreite20 Mailboxen s.o., darüber hinaus Mehrsprachigkeit

Fußzeile kann angepasst werden

Profifür Anspruchsvolle 16,65 / Monat 4000 MB Speicherkapazität unlimitiert100 Mailboxen s.o., darüber hinaus eine Offline-Version

Zielgruppe 2: Händler / Shop-Betreiber

Varianten Preisgestaltung Ausstattung Besonderheiten
Minifür Kleingruppen 6,65 Monat 300 MB Speicherkapazität3 GB Bandbreite1 Mailbox100 Produktanzahl mobile Webseitenversion

eigene Domain

Kennwortschutz

Premium-Kundendienst

Datensicherung

Kreditkarte

Standardfür mittlere Größen 16,65 / Monat 1000 MB Speicherkapazität20 GB Bandbreite20 Mailboxen1000 Produktanzahl s.o., darüber hinaus Mehrsprachigkeit

Fußzeile kann angepasst werden 

detaillierte Geschäftsstatistiken

Produktvariationen

Preisvergleichsseiten

Import/Export

Profifür umfangreichese-Commerce 33,35 / Monat 4000 MB Speicherkapazität unlimitiert100 Mailboxenunbegrenzte Produktanzahl s.o., darüber hinaus eine Offline-Version
Stand: März 2015

Auf der Webnode-Homepage kann eine umfangreiche Extra-Preisliste für Wunschdomains je nach Endung (.org, .net, .com.) eingesehen werden. Die ‚.de‘-Domain kostet pro Jahr € 15,95, bei vertraglich vereinbarter langjähriger Laufzeit reduziert sich der Preis proportional.
Zu Webnode

Antworten zu Wesentlichem

Wen will Webnode ansprechen?

Webnode möchte ebenso absoluten Anfängern eine Chance zum Erstellen einer eigenen Homepage bieten wie bereits etablierten Firmen. Durch das einfache Installationsprogramm und die erstklassige technische Beratung wird das Baukastensystem jedem gerecht. Ein faires Preisleistungsverhältnis komplettiert den Service.

In welchen Ländern kann ich das Shopsystem nutzen?

Ursprünglich aus Tschechien, ist Webnode mittlerweile rund um den Globus verfügbar. Insbesondere internationale Händler profitieren vom bislang weltweit einzigartigen Umfang, sämtliche Leistungen in beinahe 40 Sprachen abrufen zu können.

Wer arbeitet alles für Webnode?

Neben dem Management finden sich der Produktentwickler, die Marketingspezialisten sowie das Kundenpflege-Team. Die weiteren zahlreichen Angestellten sind nach regionalen Gebieten aufgeteilt.

Wird Webnode von vielen Usern genutzt?

Inzwischen blickt das Hompage-Baukasten-Unternehmen auf rund 18 Millionen Nutzer weltweit zurück, Tendenz: steigend!

Darf der Name der Webseite individuell erstellt werden?

Je nach gewünschter Domain fallen jährliche Kosten in Höhe von € 10 bis € 85 an.

Wann kann man seinen Vertrag kündigen?

Die Vertragslaufzeit beträgt zwischen einem Jahr und zehn Jahren, wobei die Kosten im Voraus beglichen werden müssen. Lange Laufzeiten werden rabattiert. Innerhalb der ersten 15 Tage kann grundlos gekündigt werden, der Kaufpreis wird erstattet (Ausnahme: Domain-Registrierungen). Ansonsten gibt es keine Kündigungsfrist, es muss allerdings die offene Laufzeit berücksichtigt werden. Kündigungen sind in Schriftform einzureichen.

Können Tablets für Webnode genutzt werden?

Eine Bearbeitung der Webseite ist jederzeit auch per internetfähigem Handy möglich.

Wie funktioniert das Bezahlsystem?

Bei Webnode kann per Kreditkarte oder Überweisung, PayPal oder mittels GiroPay bezahlt werden. Auch eine sofortige Online-Überweisung ist möglich.

Wer unterstützt Kunden bei technischen Fragen?

Wem der ausführliche FAQ-Katalog auf der Webseite nicht weiterhilft, der kann sich jederzeit per E-Mail oder telefonisch an das Support-Team wenden – in seiner eigenen Sprache!

Gibt es Pläne für die Zukunft?

Bei einem Interview verriet Geschäftsführer Vit Vrba kürzlich nur so viel zu Plänen des Unternehmens, dass es welche gäbe … Neben regelmäßigen kleinen Verbesserungsmaßnahmen für noch komfortablere und schnellere Handhabung steht wohl ein größeres Projekt auf der Agenda. Wir müssen uns überraschen lassen!

Zusammenfassung

Nicht umsonst schwören bereits rund 18 Millionen Nutzer auf Webnode: Einfach zu bedienen, fair in seiner Preisgestaltung, umfangreich an Leistungen und Ausstattung, kann als einziges größeres Manko die wenig ansprechenden Designvorlagen ins Feld geführt werden. Doch die ideale Suchmaschinenoptimierung, Mehrsprachigkeit und Sicherheits-Back-ups wiegen dies mehr als auf.