Apps als ergänzenden Angebot zum Online Shop

Viele Unternehmer sind aktuell zum Umdenken gezwungen. Die zunehmende Digitalisierung und die Veränderung des Kundenverhaltens führen sie dazu ihr Portfolio vom lokalen Raum in den virtuellen Raum zu verlagern oder ihn um ein passendes Angebot im Internet zu erweitern. In den vergangenen Jahren haben sich dabei einige Maßnahmen als besonders sinnvoll und zukunftsträchtig herauskristallisiert.

Wer Auffindbar bleiben möchte und einen größeren Kundenstrom erreichen will, muss neben dem notwendigen Unternehmergeist auch einen Bezug zu aktuellen Entwicklungen vorweisen. Der Markt steht nicht still und im Moment sind es unter anderem Apps, welche die Business-Welt verändern. Warum man als Shop nicht nur eine eigene App haben sollte, sondern auch Anbeiter, wie die Mein Deal App nicht vergessen darf, wird hier beantwortet.

Größere Reichweite für potenzielle Kunden

Früher lasen neue Kunden die lokalen Tageszeitungen und wurden durch diese über neue Anbieter informiert. Auch heute machen diverse lokale Märkte mithilfe von Prospekten auf ihre Angebote aufmerksam. Allerdings ist der Druck recht teuer und diese Art von Werbung nicht zeitgemäß. Mittlerweile wenden sich vorzugsweise junge Kunden von gedruckter Werbung ab. Sie suchen im Internet nach den besten Preisen, vergleichen die Angebote der Märkte digital und lassen sich nach dem Download adäquater Apps die besten News direkt und in Echtzeit an das Smartphone schicken.

Durch die App sind sie quasi stets mit dem jeweiligen Unternehmen verbunden und erhalten die Neuigkeiten aus erster Hand. Andere Menschen arbeiten bevorzugt mit einem Tablet, dem Notebook oder direkt am PC. Auch sie genießen – ebenso wie Besitzer der modernen Smart TVs – die Freiheit, Papiermüll zu sparen, nicht erst auf die Zustellung aktueller Prospekte warten zu müssen und auf die besten Angebote schnell reagieren zu können. Dabei spielt es keine Rolle, an welchem Ort sich der Kunde befindet. Er empfängt die aktualisierten Daten der App im Büro, zu Hause oder in der Mittagspause ebenso wie während des Urlaubs am Strand oder beim Dinner mit dem Liebsten.

Bereitstellung weiterführender Informationen für mehr Seriosität

Wer ein Unternehmen zunächst nicht kennt, wünscht sich weiterführende Informationen zu diesem. Sicherlich kann eine Webseite diese Infos bereitstellen. Doch gekoppelt mit einem direkten mobil zu erreichendem Ansprechpartner, den FAQs oder auch mit interessanten Details zum Unternehmen, erreichen Geschäftsführende eine größere Gruppe von Interessenten und zukünftigen Käufern.

Enthalten die Informationen lukrative Benefits und wirken zuverlässig und glaubwürdig, so erscheint das Gesamtangebot seriöser. Umso mehr der Unternehmer mit seiner Offerte der Öffentlichkeit präsentiert, desto anerkannter ist er. Das wiederum steigert seinen Bekanntheitsgrad und spielt ihm weitere Bestellungen oder Aufträge zu.

Bestellung direkt per App

Unabhängig von der Zeit der Corona Pandemie favorisieren immer mehr Menschen den Direktkauf über eine App. Das geht für sie weitaus schneller als die ewige Suche im Geschäft. Sie suchen die Waren zu Hause in aller Ruhe aus und ersparen sich den Weg bis zum Geschäft sowie das lange Warten innerhalb der Warteschlange.

Alles geht deutlich schneller, was auch die Läden erfreut. Das Inkludieren einer vielseitigen App mit Bestellfunktion ist zwar umfangreich und erfordert eine ständige Warenaktualisierung, doch der Einsatz lohnt sich.

Diese Vorteile haben Kunden:

  • Anzeige tagesaktueller Angebote
  • Information über neu eingetroffene Waren
  • Bildhafte Darstellung der Produkte
  • Anzeige des Einzel- und Gesamtpreises
  • Flexible Abholungszeiten

Für Unternehmer ist eine eigene App deshalb so interessant, weil die Konkurrenz verdrängt wird. In der Amazon-App oder im Browser sind die nächsten Mitbewerber nur einen Mausklick entfernt. Das ist mit einer eigenen App anders.

Noch mehr Kunden durch Veröffentlichung in Vergleichs-Apps

Die tagesaktuellen Angebote und deren Veröffentlichung haben weitere Vorteile. Immer mehr Kunden streben beim Einkauf danach, möglichst geringe Ausgaben zu haben und dabei das höchste Maß an Qualität zu haben. Sie begeben sich daher auf die Suche nach Schnäppchen. Während ihrer Recherche treffen sie unweigerlich auf die mittlerweile etwas in die Jahre gekommenen Vergleichsportale.

Weitaus moderner und zukunftsfähiger sind mobile Vergleichsplattformen, die Kunden die besten Rabatte anzeigen. Der Kunde erspart sich dadurch den Vergleich von Prospekten oder die mühselige Suche nach dem günstigsten Produkt. Innerhalb einer Anzeige und mit der Eingabe der Produktbezeichnung erhält er zu jeder Zeit den besten Preis.

Natürlich ist innerhalb dieser Vergleichsplattformen, wie etwa der Mein Deal App, nicht jeder Anbieter gelistet. Lediglich die Unternehmen, die sich besonders etabliert haben und ihrem Kunden tatsächlich qualitativ hochwertige Produkte mit attraktiven Rabatten bieten, gelangen auf die Liste des Anbieters. Schließlich muss das Team der Schnäppchen-App überhaupt auf den Shop aufmerksam werden.

Daher macht es für Unternehmen durchaus Sinn, immer wieder attraktive Gutscheine zu erstellen und so in den Radar der App zu gelangen. Auf diese Weise steigt der Bekanntheitsgrad des Unternehmens und der seiner Produkte.

Durchsetzungsfähigkeit auf dem Markt sichern

Es gibt immer noch vergleichsweise wenig Firmen mit einer Affinität zur Erstellung einer App. Die größten Anbieter hingegen haben diesen Markt längst für sich entdeckt und wer in einigen Jahren nicht das Nachsehen haben will, sollte jetzt handeln und einen Softwareentwickler engagieren. So ist es möglich in eine finanziell abgesicherte Zukunft zu gehen und sich bereits jetzt einen Platz in der App-Gemeinschaft zu sichern. Das macht das eigene Unternehmen nicht nur transparenter für Kunden sondern auch konkurrenzfähiger für den Markt.

Natürlich ist dabei einzubeziehen, dass die App einer dauerhaften Kontrolle unterzogen werden muss. Etwaige Sicherheitslücken müssen zum Schutz des Unternehmens und der Kunden stets geschlossen werden und die App muss nicht nur stets erreichbar sondern auch immer funktional sein.

Loyale Kunden mit einer App heranziehen

Das Wichtigste, um im Geschäftsleben erfolgreich zu sein, ist eine aktive Kundenbindung. Sie ist ebenso wichtig wie die Kundengewinnung. Doch die Kundenbindung ist von langer Dauer. Allerdings gibt es ein großes Angebot ähnlicher Firmen, das Kunden die Identifikation mit einem bestimmten Unternehmen erschwert.

Bringt sich das jeweilige Unternehmen nicht immer wieder in den Fokus der Konzentration des Kunden, so gerät es schnell ins Abseits und ein anderes Unternehmen erhält den Zuschlag und den Kundenkontakt. Mit einer App setzen Unternehmer ein Zeichen. Bereits der Blick auf das Smartphone und auf die dort installierte App führt das Geschäft erneut ins Gedächtnis.

Die tägliche Benutzung der Smartphones und anderer smarter Geräte begünstigt eine dauerhafte Verbindung zwischen dem Kunden und dem Unternehmen. Wer sich verbunden fühlt, wird diese Verbindung nicht so schnell lösen.

Related Post